Suche
  • Stefan Schödel

TOP ZUBEHÖR TIPPS UNSERER COMMUNITY FÜR EIN MOBILES TAUFBECKEN

Bei unserer telefonischen Beratung ist das Thema Zubehör einfach ein Dauerbrenner. Grund genug an dieser Stelle der Sache nachzugehen und euch einige ausgewählte Tipps mit an die Hand zu geben.

Wieder vorneweg: Gelegentlich werden wir gefragt, ob wir das Zubehör nicht auch gleich als Set mit anbieten können. Nun, das wäre am Ende zu eurem Nachteil. Da wir hier auch nur auf die gleichen Kanäle zugreifen können, wäre es preislich durch zusätzliche Kosten wie Versand und Steuern einfach nicht sinnvoll. Unser Herz hängt vor allem am Baptizo selbst. Und jetzt aber mit den Tipps!


# Montagekünstler: Akkuschrauber


Klar, kann man auch mit der Hand schrauben. Wenn du dein Becken allerdings in den sagenumwobenen 10 min aufbauen willst, kommst du allerdings an einem Akkuschrauber nicht vorbei. Handlich sollte er sein (sprich weniger als 1 kg wiegen) und eine sogenannte Durchrutschkupplung haben. Die Rutschkupplung stellst du auf 2 Nm und schon lässt sich ohne Rücksicht auf Verluste schnell drauf losschrauben. Ein Modell welches uns empfohlen wurde und seit langer Zeit Freude bereitet, ist der Bosch GSR 12V-15 . Für das schnelle Loch nebenbei in Holz oder Beton wäre hier dann auch kein anderes Gerät mehr nötig – nur vom Taufbecken die Bohrfunktion bitte fernhalten.


Der für die Montage der Schrauben benötige TX30-Bit liegt übrigens jedem Montageset bei, sodass ihr nach einer Lieferung direkt mit dem Aufbau beginnen könnt.

# Unverwüstbar: Case


Richtig wertvoll, wenn man weiß wie es hinter den Kulissen zugeht. Gerade bei gemieteten Locations ist es bisschen wie in der Gastronomie: Vorne wird im Kerzenschein genossen, während hinten kurz vorher noch die Pfannen durch die Luft wirbeln. Und eine wichtige Kundenerfahrung wiederholt sich: Egal wie dick und stabil der Versandkarton ist, nach Versand und nur wenigen Einlagerungen landet er auf dem Müll. Wir haben lange nach einer guten Aufbewahrungsbox gesucht, bis uns endlich eine überzeugende Umsetzung präsentiert wurde. Zugegeben nicht ganz billig, aber dafür unverwüstlich und ein garantierter Schutz auf Lebenszeit für die wertvolle Fracht: Ein echtes Thon Case von unserem Lieblingsmusikhaus Thomann . Die Maßgefertigte Profi-Truhe mit 105 x 70 x 40 cm und vier Rollen bietet dann auch gleich Platz für das komplette Zubehör. Wenn das mal nicht praktisch ist!


# Unverzichtbar: Tauchpumpe


Eine gute Tauchpumpe ist Gold (d.h. eigentlich Zeit) wert – und die summiert sich. Mit beispielhaften 13500 l/min Förderleistung ist sogar unsere GRAND-Variante in 7,5 min leer. Darauf sollte also schon mal ein gewisses Augenmerk gelegt werden. Weiter beim Absaugniveau der Modelle gibt es allerdings ein Problem: Bei flachabsaugenden Pumpen (gedacht für den Fliesenkeller) zieht die Saugöffnung die Wasserfolie an, was weder der Förderleistung noch der Folie guttut. Bei Schmutzwasserpumpen mit großen Einlassöffnungen (gedacht für Gartenteiche) besteht diese Gefahr zwar nicht, leider bleibt dann eine ziemlich große Wassermenge im Becken zurück. Zu schwer um diese einfach auszukippen. Nach langer Suche und Experimenten mit Kuchengittern sind wir auch hier fündig geworden. Die Einhell GE-DP 5220 LL ECO mit dem stufenlos verstellbaren Absaugniveau kann beides: Erst kräftig saugen ohne festzukleben und dann nach einer Drehbewegung auch noch die letzten Pfützen bis zu 1 mm flach absaugen. So soll es ein!


Fazit

Soweit mit den Tipps zum Thema Zubehör. Alles mit dem Ziel euch mit eurem Taufbecken und letztendlich der Vision „Taufe möglichst einfach in den Gottesdienst integrieren“ unterstützen. Diese und weitere Vorschläge für das Standardzubehör zum Baptizo findet ihr übrigens auch direkt in unserer Zubehör-Ecke auf der Produktseite.



Dir hat der Artikel gefallen? Du hast Fragen oder Anregungen für uns? Hier kannst du uns kontaktieren oder auch direkt die Kommentarfunktion unten nutzen. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen